Wie verhält sich der Goldpreis heute?

Der Goldpreis ändert sich ständig. Diese Dynamik ergibt sich aus der Tatsache, dass es der Markt ist, der diese Entwicklung bestimmt. Es scheint jedoch, dass der Goldpreis insgesamt einem Aufwärtstrend folgt.

Kurzfristige Beobachtung: Der Goldpreis ist im Steigen begriffen

Als sicherer Hafen ist das gelbe Metall jetzt sehr gefragt. Gold erweist sich als der sicherste “Rohstoff schlechthin”. Verstärkt durch das Phänomen der Entdollarisierung wird die Nachfrage nach Gold weiter anhalten und sein Preis wird weiter steigen. De-Dollarisierung” bedeutet eine Verlangsamung der Verwendung des Dollars als Handelswährung.
Gleichzeitig werden die Verschuldung einiger Länder und die Gefahr einer Inflation diesen Anstieg des Goldpreises verstärken. In der Tat entscheiden sich viele Anleger lieber für Gold. Aus diesem Grund hat der aktuelle Goldpreis die Erwartungen übertroffen. Um sicher zu sein und um weitere Daten zu erhalten, ist es ratsam, goldavenue.com aufzurufen.

Risiko mittelfristig: Vorsicht angesichts der Krisengefahr

Die schlechten Erfahrungen während und nach der Finanzkrise 2008 haben die Anleger ängstlich gemacht. Zu diesem Zweck versuchen sie, ihre Portfolios durch den Kauf von Gold zu diversifizieren.
Infolge dieser Absichten wird der Goldpreis mittelfristig weiter steigen. Weitere Anstiege sind daher zu erwarten, da die Wirtschafts- und Finanzakteure auf den Wert des gelben Metalls setzen. In der Tat prognostizieren einige Einrichtungen, wie die GS und die goldkauf schweiz, mittelfristig einen Anstieg des Goldpreises. Es wird erwartet, dass dieser Anstieg eine Rate von etwa zwei Prozent bis 27 Prozent pro Jahr erreichen wird.

Langfristige Perspektive: ein jährlicher Aufwärtstrend

Trotz der Schwankungen des Goldpreises ist sein langfristiger Gesamttrend weiterhin steigend. In den letzten 20 Jahren ist der Goldpreis mit einer durchschnittlichen jährlichen Steigerung von ca. 16,2 % stetig gestiegen. Im Jahr 2000 lag der Preis bei $272,75 pro Unze. Fünf Jahre später erreichte er $513 pro Unze. Dies entspricht einer durchschnittlichen Steigerung von 17,61 % pro Jahr. Der Goldpreis hat im Jahr 2009 die Schwelle von 1.000 $ pro Unze überschritten.
Diesem allgemeinen Aufwärtstrend folgend, deuten Prognosen darauf hin, dass der Goldpreis bis 2025 und/oder 2030 wahrscheinlich die Schwelle von 2.000 $ pro Unze überschreiten könnte. Diesen Trend prognostizieren auch viele Behörden, wie die goldkauf schweiz und die Maison française de l’Or. Die weltweit steigende Nachfrage, gepaart mit einer möglichen Verknappung des Angebots, ist der Hauptfaktor für diesen Trend.